Archiv vom Monat: November 2014

Noch am 25. September diesen Jahres verkündete Sigmar Gabriel im Bundestag, dass er den Investorenschutz im geplanten Handelsabkommen mit Kanada, kurz CETA genannt, verhindern will. "Wie in den darauf folgenden Wochen und Monaten sein Wille erlahmte, konnten die geneigten Beobachter schnell erkennen", erklärt der Themenbeauftragte für CETA/TTIP/TiSA der Piratenpartei Bayern, Bernhard Häusler. "Immer leiser und nichtssagender wurden die Äußerungen aus dem Wirtschaftsministerium zum Thema Inves...
Weiterlesen

 

Der Themenbeauftragte für CETA/TTIP/TiSA der Piratenpartei Bayern, Bernhard Häusler, erklärt zu den aktuellen Äußerungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP: "Ja, Frau Merkel, endlich, setzen Sie TTIP ganz weit oben auf Ihre Prioritätenliste. Dass Handelsverträge für hochentwickelte Industrienationen wichtig sind, wird niemand ernsthaft bestreiten, aber Handelsverträge mit Inhalten wie in TTIP, CETA oder TiSA braucht nun wirklich keiner. Inv...
Weiterlesen

 

Südostoberbayerischer Stammtisch bietet Fachvorträge

In Südostoberbayern stimmen sich die PIRATEN immer enger miteinander ab: Bereits zum zweiten Mal innerhalb von drei Monaten trafen sich PIRATEN aus Altötting, Ebersberg, Mühldorf, Rosenheim, Traunstein, Erding, dem Berchtesgadener Land und dem Münchener Land. Weiterlesen
 

Kolbermoor – Die geplanten Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union sind Thema des Stammtisches der Piratenpartei in Kolbermoor am Dienstag, 18. November, um 20 Uhr. Bernhard Häusler, Beauftragter des Landesverbandes Bayern für die Handelsabkommen CETA, TTIP und TiSA, spricht eingangs über deren Hauptaspekte. Der Vortrag mit dem Titel "Der transatlantische Wahnsinn und seine fette Beute: Schutz für unsere Demokratie - Stoppt die Handelsabkommen" soll vier Fragen beantworten: Was steht in d...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

 

Suche

in