Rosenheimer Piraten satteln auf

Stadtradeln 2016

Ahoi radfahrende Rosenheimer PIRATEN!

„Stadtradeln – Gemeinsam radeln für Radverkehr, Klimaschutz und Lebensqualität!“: Unter diesem Motto beteiligt sich die Stadt Rosenheim 2016 erneut an der Kampagne „Stadtradeln“. Das ist eine seit 2008 durchgeführte Kampagne des Klima-Bündnisses, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, das europaweit über 1.700 Mitglieder in 26 Ländern zählt. Der Aktionszeitraum in Rosenheim ist heuer vom 22. Mai bis zum 11. Juni.

2015 nahm die Stadt Rosenheim vom 6. Juni bis 26. Juni am Stadtradeln teil: 305 Radler und Radlerinnen, davon vier Mitglieder des Stadtparlaments, legten insgesamt 63.340 Kilometer mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 9.121 Kilogramm Kohlendioxid. Die Berechnung basiert auf 144 Gramm CO2 pro Personen-Kilometer. Die von Rosenheimern zurückgelegte Strecke 2015 entspricht der 1,58-fachen Länge des Äquators.

Wir Rosenheimer PIRATEN haben uns beim Stadtradeln erstmals 2012 auf die Sättel gesetzt und sind mitgeradelt – unser damaliges Statement erklärt unsere Motivation.

Im laufenden Jahr setzen wir unsere Reihe mit neuem Lokalkolorit-Teamnamen fort: „Rosenheimer PIRATEN“ (bislang hießen wir „Radl-PIRATEN“ – ohne Lokalbezug). Alle, die in der Stadt Rosenheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder die (Hoch-)Schule besuchen, können beim Stadtradeln mitmachen, auch wenn die jeweils geradelte Strecke außerhalb Rosenheims liegt. Näheres ist online abrufbar. Das „Handbuch Online-Radelkalender“ ist ebenfalls online herunterladbar.

Wir rufen alle Rosenheimer PIRATEN auf, sich bei unserem Team online zu registrieren.
Bitte bei „Kommune“ angeben: „Rosenheim“.
Bitte bei „Team“ angeben: „Rosenheimer PIRATEN“.

Euer PIRATEN-Kreisvorstand dankt Euch für das Engagement und wünscht viel Spaß beim Stadtradeln.

i.A.
Dr. Olaf Konstantin Krueger
Stadtradel-Teamkapitän 2016 „Rosenheimer PIRATEN“


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

 

Suche

in