Kategorie: Pressemitteilung

Bundespolitik Pressemitteilung

„Benötigt wird Courage“ (24. Oktober 2017)

Bitkom-Prä­si­dent Achim Berg plä­diert für ein be­din­gungs­lo­ses Grund­ein­kom­men und ei­nen Kanz­ler­amts­mi­nis­ter für Di­gi­ta­les. Da­zu er­klärt Dr. Olaf Kon­stan­tin Krueger, The­men­be­auf­trag­ter für Medien­po­li­tik des LV Bayern der Piraten­par­tei Deutsch­land, dass die PIRATEN längst für Ein- und Um­set­zung eines BGE ein­tre­ten. Zu­gleich be­zwei­felt Krueger, dass ein Di­gi­tal­mi­nis­te­rium ex­trem auf­ge­bläht sein muss. Er for­dert Cou­ra­ge und warnt da­vor, eine wei­te­re Le­gis­la­tur­perio­de mit Hilfs­kons­truk­tio­nen zu ver­geu­den.

Allgemein Pressemitteilung

„Historische Verdienste um Deutschland und Europa“ (16. Juni 2017)

Dr. Helmut Kohl – Kanzler der Einheit, Wegbereiter der Europäischen Union und Ehrenbürger Europas – ist heute im Alter von 87 Jahren gestorben. Dr. Olaf Konstantin Krueger, Direktkandidat der Piratenpartei Deutschland für den Wahlkreis 222 (Rosenheim) zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages und Platz 2 der bayerischen Landesliste, würdigt Altkanzler Kohl und dessen politische Verdienste.

Bundestagswahl Kommunalpolitik Pressemitteilung

Rosenheimer Piraten begrüßen Resolution des Kreistages (24. Mai 2017)

Rosenheim – Eine Mehrheit im Rosenheimer Kreistag hat sich in seiner heutigen Sitzung dafür ausgesprochen, auf kommunaler Ebene das Sitzzuteilungsverfahren nach Hare-Niemeyer beizubehalten. Dieses räumt kleinen Parteien und Gruppierungen beim Auszählverfahren ein größeres Gewicht ein. Der Bayerische Landtag hatte erst 2010 das Auszählverfahren nach d’Hondt, das größere Parteien bevorzugt, abgeschafft.

AG Kommunalpolitik Bundespolitik Pressemitteilung Rentenpolitik Veranstaltung Vortrag

Rosenheimer Piraten diskutierten Rentenmodell (15. März 2017)

Rosenheim – „Das Rentenmodell für das 21. Jahrhundert“ ist Thema der Rosenheimer Piratenpartei am Donnerstag, 23. März, um 19.30 Uhr. Kreisvorsitzender Bernhard Häusler und Kreisschatzmeisterin Imke Arbinger erläutern in ihrem Vortrag die Gründe für das sinkende Rentenniveau und wie drohende Altersarmut trotz 40 Beitragsjahren vermieden werden könnte. Der Vortrag mit anschließender Diskussion im Restaurant zum Santa, Max-Josefs-Platz 20, ist offen, Gäste sind willkommen.